Dermatologisch-ästhetische Lasermedizin, Intense Pulsed Light Therapie (IPL)

 

Der erste Laser wurde 1958 entwickelt. Seitdem fand eine kontinuierliche Weiterentwicklung dieser Technologie und die Nutzbarmachung für die Medizin statt. Insbesondere in der Dermatologie gibt es eine große Palette an Erkrankungen, die mit dem Laser therapiert werden können. Allerdings sollte man den Laser auch nur in den Fällen einsetzen, in denen es Sinn macht. Denn der Laser ist keine Wunderwaffe, mit der alles behandelt werden kann. Er ist jedoch in den Händen des erfahrenen Therapeuten ein überaus nützliches und hilfreiches Werkzeug, durch das so manche Therapie erst möglich wurde.

Bei der IPL- (Intensed Pulsed Light-) – Therapie handelt es sich um weißes Licht, das von einer sogenanntenen Blitzlampe erzeugt wird. Durch verschiedene vorgeschaltete Quarzfilter wird ein spezielles, zur Behandlung geeignetes Spektrum des Lichts durchgelassen. Die Haupteinsatzgebiete für die IPL-Therapie sind die dauerhafte Haarentfernung, die Behandlung großflächiger Rötungen und Pigmentierungen, weiterhin eine Art der Hautverjüngung (Non-Ablative-Skin-Rejuvenation), welche ohne Abtragen der Haut auskommt.

Laser Es stehen uns eine ganze Reihe von therapeutischen Laser und IPL-Systemen zur Verfügung:

  • Ultragepulster Kohlendioxidlaser
  • Fractional-Kohlendioxidlaser mit Scanner
  • Langgepulster KTP-Neodym:Yag-Laser
  • Langgepulster Neodym:Yag-Laser
  • Gütegeschalteter KTP-Neodym:Yag-Laser
  • Gütegeschalteter Neodym:Yag-Laser
  • Variable Pulsed Light 530nm
  • Variable Pulsed Light 610nm

In der Dermatologie wird die Laser- und IPL Technologie zur Therapie vieler Erkrankungen und unerwünschter Hautveränderungen eingesetzt, teilweise in Kombination - zur Erzielung eines möglichst optimalen Ergebnisses.

In unserer Praxis steht Ihnen nahezu das komplette lasermedizinische Spektrum der Dermatologie zur Verfügung. Wir halten 6 verschiedene Lasersysteme und 2 IPL-Systeme zur Behandlung mannigfaltiger dermatologischer Probleme bereit. Insbesondere im Bereich der ästhetischen Dermatologie können wir Ihnen durch die modernsten Laserverfahren stets eine Behandlung auf dem neuesten medizinischen Kenntnisstand anbieten.

Dazu gehören:

  • Pigmententfernung
    • "Altersflecken" an Gesicht Körper und Händen
    • Sonnenflecken
    • Sommersprossen
    • Milchkaffeeflecken
    • Pigmentierungen nach Entzündungen / Verbrennungen
  • Tattooentfernung (schwarz, braun, blau, rot, gelb, orange, grün, violett)
  • Entfernung störender Äderchen und Blutschwämmchen an Gesicht, Körper und Beinen (Besenreiser)
  • Entfernung von warzenartigen Muttermalen, Stielwarzen (Gesicht, Körper)
  • Haarentfernung/Haarreduzierung
  • Faltenbehandlungen (Fractional-Kohlendioxid-Laser, Laserlifting), Hautstraffung
  • Skin Rejuvenation (Hautverjüngung)
  • Narbenbehandlungen
  • Aknenarben, grobporige Haut
  • Laserpeeling
  • Schwangerschaftsstreifen
  • Blutungsfreies Operieren (Laserskalpell)

Laser sind bei der Entfernung von verschiedensten Hautveränderungen einsetzbar, jedoch nur dann, wenn absolut kein Verdacht auf eine bösartige Hautveränderung vorliegt. Bei nur dem geringsten Verdacht ist eine Gewebeprobe zu entnehmen, die feingeweblich untersucht werden muß. Hierbei ist die jahrelange Erfahrung des Hautarztes unabdingbar. Auch die Entfernung von Vorstufen bösartiger Hauterkrankungen ist möglich, jedoch erst nach vorheriger Probenentnahme und unter ganz speziellen Voraussetzungen.